Schutz- & Hygieneplan

ALLGEMEINES

  • Um Vorgaben der Landesregierung und Gesundheitsbehörden einhalten zu können, kommt es zu Anpassungen der Kurszeiten. Zwischen jeder Teilnehmergruppe sind 15 Minuten Pause, damit sich die Teilnehmer nicht durchmischen und um den Raum gründlich zu lüften und gegebenenfalls Material zu reinigen.

     

  • Kurse im Raum werden auf maximal 10 Teilnehmer beschränkt, damit sie im gewohnten Format stattfinden können.

     

  • Plätze in Unterrichtsstunden sind fest zugeordnet und können nicht mit anderen Teilnehmern getauscht werden, um die Durchmischung von Teilnehmern möglichst gering zu halten.

     

  • Teilnehmer oder Begleitpersonen mit Erkältungssymptomen wie erhöhte Temperatur oder Husten dürfen weder an Unterrichten teilnehmen noch die Räumlichkeiten betreten. Das Gleiche gilt für Personen, die in den letzten 2 Wochen Kontakt mit einer Corona infizierten Person hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben.
    Jeder Teilnehmer ist bei Erkrankung verpflichtet den Kursleiter darüber zu informieren, damit er sich gegebenenfalls mit dem zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen kann.

     

  • Die Teilnehmer sollen bereits umgezogen zum Unterricht erscheinen. Teilnehmer dürfen ihre eigenen Trinkflaschen mitbringen. Der Verzehr von Lebensmitteln ist in den Räumlichkeiten nicht erlaubt.

     

  • Zuschauer sind während des Unterrichts in den Räumlichkeiten nicht gestattet. Bei Kindern unter 6 Jahren ist eine Begleitperson erlaubt. Wir bitten aber davon abzusehen, sollte es vermieden werden können.

     

  • Der Unterrichtsraum sowie Toilettenräume werden regelmäßig gereinigt. Die Türklinken und Oberflächen werden mehrmals täglich desinfiziert.

  • Info zum Datenschutz: zur Nachverfolgung von möglichen Ansteckungsketten sind wir verpflichtet Anwesenheitslisten mit Adressen und Telefonnummern zu führen und diese auf Verlangen den Gesundheitsbehörden auszuhändigen.

VOR DEM TRAINING

  • Wartet bitte pünktlich vor dem Eingang der Sportschule und haltet auch dort die Abstandsregeln ein. Teilnehmer werden einzeln an der Tür abgeholt. Alle Personen über 6 Jahren müssen beim Betreten der Räumlichkeiten einen Mund-Nase-Schutz tragen.

  • Kursfremde Personen können nicht innerhalb der Trainingsräumlichkeiten warten.

  • Beim Ankommen müssen sich die Teilnehmer einzeln die Hände gründlich mit Seife waschen und mit Einmal-Handtüchern abtrocknen. Danach können sie ihren Mundschutz, Schuhe und Trinkflasche an einen fest dafür vorgesehenen Ort ablegen und bekommen einen Platz unter Einhaltung der Abstandsregeln zugewiesen.

WÄHREND DES TRAININGS

  • Da maximal 10 Teilnehmer in jedem Kurs sind, gilt währenddessen keine Abstandspflicht. Direkter Kontakt wird dennoch so weit möglich vermieden.

  • Während des Kurses besteht keine Maskenpflicht für Kursteilnehmer oder -leiter.

  • Der Raum wird vor, während undnach dem Kurs gut belüftet. Für die kalte Jahreszeit ist deshalb lange Trainingskleidung empfohlen.

  • Falls Geräte benutzt werden, werden diese unmittelbar nach dem Kurs gereinigt und desinfiziert. Nach Möglichkeit bitten wir eigene Materialien nach vorheriger Absprache mitzubringen.

NACH DEM TRAINING

  • Nach dem Kurs müssen sich alle Teilnehmer nochmals einzeln die Hände waschen und ihren Mundschutz aufziehen.

  • Wir bringen jeden Teilnehmer einzeln zum Ausgang und übergeben Kinder den dort wartenden Eltern.

  • Um Begegnungen am Ausgang zu verhindern, besteht ein ausreichender zeitlicher Abstand zwischen den Kursen.